Mit rund 140 Mitarbeitern im Einsatz

Die ife Gesundheits-GmbH trägt mit ihren Dienstleistungen dazu bei, Menschen zu Experten ihrer eigenen Gesundheit oder auch Krankheit zu machen. Das hebt die Lebensqualität der Betroffenen und senkt langfristig Kosten unserer Kunden.

Rund 100 Ärzte und Fachärzte sind aktuell im ife Telearzt-Zentrum auf dem Gut Nehmten im Herzen Schleswig-Holsteins tätig. Ihre hohe Kompetenz beziehen sie aus Theorie und Praxis, denn wer für die ife Gesundheits-GmbH arbeitet, übt in der Regel weiterhin seinen Arztberuf aus und bringt die Erfahrung aus der praktischen Tätigkeit in die Telearzt-Services mit ein. Dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dialogorientiert und kommunikativ sind, versteht sich von selbst.

Das Telearztzentrum hilft unkompliziert per Telefon oder über E-Mail. So kann der Betroffene sich schnell ein differenziertes Bild machen und wenn nötig eine sichere Entscheidungsgrundlage verschaffen. Und zwar immer dann, wenn eine medizinische Frage auftaucht, zum Beispiel auch nach Feierabend oder am Wochenende. Für Krankenkassen ist die telemedizinische Beratung der ife Gesundheits-GmbH inzwischen ein wichtiger Bestandteil der individuellen Gesundheitsvorsorge und -betreuung ihrer Mitglieder.

Die Vorteile der Telemedizin durch die ife Gesundheits-GmbH liegen auf der Hand:

  • Qualifizierte Beratung ausschließlich durch Ärzte und Fachärzte
  • Breites fachärztliches Spektrum
  • Weitreichende komplementär-medizinische Erfahrungen
  • Hohe Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Berufserfahrung aus Theorie und Praxis
  • Beratung jederzeit, an sieben Tagen in der Woche, rund um die Uhr
  • Konsequentes Qualitätsmanagement
  • Modernste technische Ausstattung
  • Zertifizierte Datensicherheit
  • Umfangreiches Serviceangebot
  • Über 13 Jahre Erfahrung im Bereich der Telemedizin

Soziales Engagement

Nicht nur die Gesundheit der Ratsuchenden und die Zufriedenheit der Mitarbeiter liegt der ife Gesundheits-GmbH am Herzen. Das Bewusstsein für die gesellschaftliche Verantwortung äußert sich auch darin, außerhalb der Grenzen des Unternehmens- 
zwecks aktiv zu sein.

  • Wir wollen etwas für Kinder und junge Menschen mit unheilbaren oder degenerativen Erkrankungen tun. Aus diesem Grund gehen schon seit vielen Jahren Spenden an das Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg.
  • Drogenmissbrauch bei Jugendlichen stellt ein großes Problem unserer Zeit dar. Zur Präventionsarbeit in Schulen wird der Verein Sucht- und Jugendhilfe e.V. finanziell unterstützt.
  • Sportliche Betätigungen in jungen Jahren sind ein Schlüssel zu einem gesunden Leben. Deswegen werden sinnvolle Freizeitbeschäftigungen für Kinder und Jugendliche, z.B. in Kindergärten und Sportvereinen der Region von uns gefördert.